Kartoffelsalat – Klassisch und vegan

Kartoffelsalat klassich veganLiebst Du auch Kartoffelsalat? Ich ja… Vor allem den mit Mayonnaise. Das hat sich ja leider mit der Umstellung auf vegan erledigt. Könnte man meinen… aber zum Glück gibt es Alternativen. Ich präsentiere Dir hier mein Lieblingsrezept für Kartoffelsalat – klassisch und vegan 🙂

Die Variante mit Öl und Essig als Dressing ist natürlich vegan, aber eben auch mit Öl und Essig und nicht mit Mayonnaise. Aber mit diesem Rezept merkst Du praktisch keinen Unterschied. Und was das beste ist: er liegt auch nicht so im Magen wie ein klassischer Kartoffelsalat mit Mayonnaise. Sondern er ist locker und leicht, ohne geschmackliche Einbussen 🙂

Aber nun lass uns los legen:

Kartoffelsalat – Klassisch und vegan

Du brauchst:

  • 1 Kg Kartoffeln (fest kochend)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas Gewürzgurken
  • 1-2 Äpfel

Für die Marinade:

  • 1/4 Liter Gemüsebrühe
  • 1 EL Balsamico-Essig (hell)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • Pfeffer

Für die Mayonnaise:

  • 75 ml Sojamilch
  • 225 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Balsamico-Essig (hell)
  • 1-2 EL Gewürzgurken-Wasser
  • 1 TL Senf
  • 1-2 TL Zucker
Zubereitung:
  • Die Kartoffeln kochen, pellen und vollständig abkühlen lassen. Dann in Scheiben in eine Schüssel schneiden
  • Für die Marinade die Gemüsebrühe, den Essig, das Salz, den Zucker und den Pfeffer miteinander verrühren und das Ganze über die Kartoffeln geben. Mind. 10 Minuten ziehen lassen. Immer mal wieder umrühren.
  • die restlichen Zutaten (Äpfel, Zwiebel, Gewürzgurken) in kleine Stücke schneiden und zu Seite legen.

Das Geheimnis, die Mayonnaisse:

  • Für die Mayonnaise müssen das Sonnenblumenöl und die Sojamilch die gleiche Temperatur haben!
  • Beides in ein Rührgefäss geben und mit dem Pürierstab ca. 10 Sekunden aufschlagen
  • dann Salz, Pfeffer, Zucker, Blsamico-Essig, Gurkenflüssigkeit und Senf dazu geben und verrühren
  • Und dann immer wieder abschmecken. Wenn u die Mayonnaise mehr in Richtung süss haben willst, gib vorsichtig noch Zucker dazu. Wenn es saurer sein soll, mehr Gurkenflüssigkeit oder mehr Essig… wenn Geschmack fehlt, eine Prise mehr Salz… probier es aus 🙂 Du kannst auch von der Marinade für die Kartoffeln etwas hinzufügen.

Zum Schluss:

  • Nun giess die übrigen Marinade von den Kartoffeln ab
  • die Kartoffeln mit den restlichen Zutaten (Äpfel, Zwiebel, Gurken) vermischen. Wenn Du magst, kannst Du auch noch Radieschen, Gemüsezwiebeln oder anderes Gemüse hinzufügen, ja nach Geschmack 🙂
  • Zum Schluss löffelweise die Mayonnaise hinzufügen und unterheben. Manche mögen gerne mehr Mayonnaise, manche weniger… bei uns reicht die Menge der Mayonnaise manchmal fast für zwei Kilo Kartoffeln 🙂 Auch hier gilt, ausprobieren…

Ich wünsche viel Spass beim Ausprobieren und guten Appetit!

PS: ein weiteres, sehr leckeres und gutes Rezept für Kartoffelsalat mit Mayo findest Du hier, bei meiner lieben Kollegin Steffi Arlt 🙂

Kartoffelsalat Klassisch und vegan

Kartoffelsalat – Klassisch und vegan
Recipe Type: Salat
Author: Hans-Jürgen Lahann
Prep time:
Total time:
Ein leckerer Kartoffelsalat, klassisch wie mit Mayonnaise, aber vegan 🙂
Ingredients
  • 1 Kg Kartoffeln, festkochen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas Gewürzgurken
  • 1-2 Äpfel
  • 1/4 L Gemüsebrühe
  • 1 EL Balsamico-Essig (hell)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 75 ml Sojamlich
  • 225 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Balsamico-Essig hell
  • 1-2 EL Gewürzgurken Flüssigkeit
  • 1-2 TL Zucker
  • 1 TL Senf
Instructions
  1. Kartoffeln kochen. pellen auskühlen lassen und in Scheiben in eine Schüssel schneiden
  2. Die Gemüsebrühe mit 1 EL Balsamico-Essig, 1 TL Salz, 1/2 TL Zucker und Pfeffer vermischen
  3. Diese Marinade über die Kartoffeln geben und 10-20 Min einwirken lassen; immer wieder umrühren
  4. Die Äpfel, Zwiebel und Gewürzgurken klein schneiden und zur Seite legen.
  5. Für die Mayonnaise 75 ml Sojamilch und 225 ml Sonnenblumenöl (gleiche Temperatur!!!) mit dem Pürierstab ca. 10 Sek. aufschlagen
  6. EL Balsamico Essig, 1-2 EL Gurkenflüssigkeit, 1-2 TL Zucker, 1 TL Senf und Salz und Pfeffer hinzugeben. immer wieder abschmecken
  7. Die Marinade von den Kartoffeln abgiessen.
  8. Die Kartoffeln mit den Äpfeln, Zwiebeln und Gurken vermischen
  9. Die Mayonnaise löffelweise unterheben. So viel, wie gewünscht.

 

One thought on “Kartoffelsalat – Klassisch und vegan

  1. Guten Abend Hans-Juergen,
    besten Dank fuer Deine Blognachrichten, welche Du fuer uns recherchierst und zusammenstellst.
    Das ist bestimmt eine zeitraubende Arbeit und ich kann verstehen, dass es nicht klappen kann mit einem monatl. Newsletter.
    Die zwei REzepte fuer den Kartoffelsalat haben es mir angetan, ist dieser doch seit meiner Jugend mein Lieblingsessen (frueher nicht vegan 😉 ).
    Mit grossem Interesse werde ich Deine weiteren Blognachrichten lesen und bestimmt auch fuer mich „verwerten“ koennen.
    Nochmals besten Dank und „chapeau“ wie Du das alles schaffst neben Deiner Arbeit, Familie und und und …….. 😉 Ursula

    1. Hallo Ursula,
      vielen lieben Dank für Deinen positiven Kommentar und Dein großes Lob! Das freut mich sehr und motiviert zum Weitermachen 🙂 Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit und viel Spass mit den Kartoffel-Salat-Rezepten 🙂
      Liebe Grüße
      Hans-Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.