Blech-Apfelkuchen – vegan einfach

Blech-ApfelkuchenHerbstzeit ist Apfelzeit… Falls Du ein „klassisches“ Blechapfelkuchen-Rezept suchst, das vegan ist, habe ich hier eine leckere Alternative für Dich.

Als „gesunde“ Rohkost-Möglichkeit habe ich hier auch noch ein Rezept für einen Roh-Kost- Apfel-Kuchen.

Aber nun zur leckeren „klassischen“ Variante 🙂

ApfelkisteDas ist unsere diesjährige Apfelernte von unserem eigenen Apfelbaum 🙂 Alles Bio und ohne irgendwelche Chemie 🙂

Und deshalb lieben wir in dieser Jahreszeit diesen Apfelkuchen. Klassisch, aber vegan und sehr, sehr lecker 🙂

Da wir so viele Äpfel haben, werden es dann immer einige Bleche voll Kuchen. Der Vorteil ist, dass man ihn prima einfrieren kann. Für überraschenden Besuch 🙂

OK, los geht´s.

Zunächst schneidest Du ca. 2 Kilo Äpfel in Viertel, schälst sie und entfernst das Kerngehäuse.Äpfel

 

 

 

MilchDann löst Du 125 Gr. pflanzliche Margarine oder Butter, oder als gesündere Alternative Kokosöl in 1/8 Liter (125 ml) pflanzlicher Milch auf. Je nach Geschmack Mandelmilch, Sojamilch oder auch Hafermilch.  Nur ungesüsst sollte sie sein.

Auf meinem Bild habe ich eine Mischung aus pflanzlicher Butter und Kokosöl gewählt.

 

Während Du das Fett und die Milch auf dem Herd langsam erwärmst, nimmst Du 300 Gr. Rohrohrzucker oder eine andere, gesündere Süss-Zucker mit Ei-AlternativeVariation (Honig, Xylit, Kokosblütenzucker…) und verrührst diesen mit 240 gr, Sojajoghurt, als Alternative für 4 Eier. Weiter Ei-Alternativen (Banane, Apfelmuss, Sojamehl usw) findest Du in meinem Beitrag „Das Brownie-Experiment„.  Zuckeralternativen in meinem Beitrag über die 10 besten Zuckeralternativen.

 

 

Milch und ZuckerWenn Du Zucker und Joghurt gut verrührt hast, fügst Du das warme Fett/Milch-Gemisch hinzu und rührst weiter 🙂

 

 

 

Als nächstes kommen 300 Gr. Dinkelmehl und 3 TL Backpulver dazu. Mehl und Backpulver

 

 

 

Den fertigen Teig dann in ein eingefettetes, tiefes Backblech geben.Blechapfelkuchen vegan

 

 

 

 

Ca. 100 gr. geriebene Haselnüsse oder Mandeln darauf verteilen. Blechapelkuchen vegan

 

 

 

Die Äpfel darauf verteilen und Blechapfelkuchen vegan

 

 

 

 

ca. 100 Gr. gehobelte Mandeln darüber verteilen. Blechapfelkuchen vegan

 

 

 

Für 30 bis 35 Minuten bei 175 bis 200 Grad in den Umluft Backofen geben. Dann noch 5 bis 10 Minuten auf den Blech auskühlen lassen und mit Zucker und Zimt bestreuen.

 

Blechapfelkuchen vegan

Fertig! Und geniessen 🙂

 

 

 

 

Und hier nochmal das ganze Rezept zum Ausdrucken:

Blech-Apfelkuchen – vegan einfach
Recipe Type: Blechapfelkuchen vegan
Author: Hans-Jürgen Lahann
Prep time:
Cook time:
Total time:
Ein veganes Rezept für einen klassischen Blecchapfelkuchen.
Ingredients
  • 2 KG Äpfel
  • 125 Gr. pflanzliche Butter / Kokosöl
  • 1/8 Liter pflanzliche Milch (Hafer, Soja, Mandel… ungesüst)
  • 240 Gr. Soja-Joghurt oder anderen Ei-Ersatz für 4 Eier
  • 300 Gr. Rohrohzucker oder Alternativen
  • 300 Gr. Dinkelmehl
  • 3 TL. Backpulver
  • ca. 100 Gr. geriebene Haselnüsse oder Mandeln
  • ca. 100 Gr. gehobelte Mandeln
  • 100 Gr. Zucker mit 2 TL Zimt
Instructions
  1. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Butter/Fett in der Milch erhitzen und schmelzen.
  3. Ei-Ersatz und Zucker verrühren und mit der Milch und dem Fett vermischen.
  4. Mehl und Backpulver hinzugeben.
  5. Den Teig in ein gefettetes tiefes Backblech geben.
  6. Mit den Haselnüssen/Mandeln bestreuen.
  7. Die Äpfel darauf verteilen und die gehobelten Mandeln darüber geben.
  8. Das Ganze im Ofen bei 175 bis 200 Grad 30 bis 35 Minuten backen.
  9. Anschließend 5 bis 10 Minuten auskühlen lassen und mit Zucker und Zimt bestreuen.

 

Und wie lautet Dein Lieblings-Apfelkuchen-Rezept?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.